Vorstand

Überlebensfreunde – Freunde fürs Leben

Dr. med. Thomas Kuhn

Priv.-Doz. Dr. med. Manfred Hofmann
1. Vorsitzender

„Für mich als Leiter eines Stuttgarter Brustzentrums ist die Nachsorgeleitstelle Mammakarzinom des OSP Stuttgart eine wertvolle Ergänzung für die Zeit nach der Krankenhausbehandlung. Gerade in der ersten Zeit haben die Betroffenen viele Fragen und werden hier kompetent durch die Nachsorgeleitstelle unterstützt. Diese Einrichtung ist bundesweit absolut einzigartig. Sie unterstützt die Betroffenen selbst und ihre nachsorgenden Ärzte und leistet gleichzeitig einen kostbaren Beitrag für die Qualitätssicherung der Brustzentren.

Daher ist es für mich selbstverständlich, dass ich mich für die Überlebensfreunde engagiere! Werden auch Sie "Überlebensfreunde"!

Cornelia Junack

Cornelia Junack
2. Vorsitzende

„Die Nachsorgeleitstelle Mammakarzinom bietet in der Zeit der Nachbetreuung eine wichtige Ergänzung für betroffene Frauen.

Seit fast 15 Jahre bin ich der Nachsorgeleitstelle jetzt verbunden. Ich habe die Weiterentwicklung miterlebt und teilweise mitgestaltet und Patientinnen telefonisch begleitet. Nach wie vor bin ich überzeugt von dem Konzept, den Angeboten und vor allen Dingen auch der Begleitung. Betroffenen Frauen muss auch in Zukunft verlässlich die Möglichkeit geboten werden, eine unabhängige Anlaufstelle zu kontaktieren.

Aus diesem Grund muss die Nachsorgeleitstelle erhalten bleiben und aus diesem Grund engagiere ich mich auch bei den Überlebensfreunden Stuttgart!"

Dipl. Inform. med. Friedhelm Brinkmann

Dipl. Inform. med.
Friedhelm Brinkmann

Kassierer

„Versorgungsforschung ist in der Onkologie nicht mehr wegzudenken. Die Ergebnisse solcher Studien kommen den Patienten zu gute. Die langjährige kontinuierliche Begleitung von Brustkrebspatientinnen durch die Nachsorgeleitstelle Mammakarzinom ermöglicht aufgrund der so gesammelten Daten und Erfahrungen eine fundierte Versorgungsforschung. In verschiedenen bereits veröffentlichten Studien hat sich gezeigt, wie wichtig die Vollständigkeit und Vergleichbarkeit der Nachsorge- und Lebensqualitätsdaten ist. Die Studien haben gezeigt, dass die Begleitung der Patientinnen durch die Nachsorge ebenfalls von großer Bedeutung ist.

Für den Erhalt dieser Strukturen setzen sich die Überlebensfreunde Stuttgart ein!"

Susanne Rössle

Susanne Rössle
Schriftführerin

„Gerade in der Zeit nach der Brustkrebsdiagnose, wenn die Therapien abgeschlossen sind und die Nachsorge noch nicht zur Routine gehört, entstehen oft Fragen und Ängste bei betroffenen Frauen. Hier Unterstützung, Information und Beratung zu bieten, ist eine Säule der Mammakarzinom-Nachsorgeleitstelle in Stuttgart.

Für die ständige Optimierung der Brustkrebsnachsorge ist auch Qualitätssicherung wichtig – mit allem was dazu gehört. Eine qualitätsgesicherte Brustkrebs-Nachsorge braucht eine Koordinationsstelle, die die Nachsorge steuert, den Betroffenen als Informations- und Beratungsstelle ein offenes Ohr leiht und die Daten für qualitätssichernde Maßnahmen und für die Versorgungsforschung nutzbar macht.

Hierfür brauchen wir die Mammakarzinom-Nachsorgeleitstelle!"

Protokolle der Mitgliederversammlungen

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 06.12.2017

Download Protokoll